Saisonstart für Young HEAT gelungen


Nach dem erfolgrei-chen Seniorflagspiel am Samstag ging es am Sonntag dann mit der A-Jugend zu den Hamburg Pioneers zum ersten Saison-spiel in der Landes-liga, da das für Ende Mai geplante Spiel gegen die Young Huskies Prospects leider verschoben werden musste. Und so wussten die Coaches nicht so recht die Spielstärke ihres Teams einzuschätzen. Im ersten Quarter war das Team dann auch noch nicht voll da und so kassierte mal ziemlich schnell zwei Touchdowns und es stand zu Beginn des zweiten Quarters 0:14. 

 

Aber dann kamen sowohl die Spieler als auch das neue Coachesteam HC/DC Sebastian „Jeff“ Koch und OC Pascal „Calli“ Maas besser ins Spiel, der erste Touchdown zählte wegen eines Holdings nicht, aber schon kurz danach konnte RB Lucas Harting Candido zum ersten Mal den Ball in die Endzone tragen, was an diesem Sonntag noch des öfteren passieren sollte. 

 

 


Gelungene Revanche


Am letzten Samstag ging es für Hamburg Phoenix zum Rück-spiel zu den Senior Flag Swans, die Niederlage im ersten Saisonspiel Ende April hatten alle Spieler noch schmerzlich in Erinnerung, hatte man doch mit 300 yards Strafen einen neuen, traurigen Rekord aufgestellt.

 

 

Das sollte im Rückspiel nicht passieren. Und so begann das Team voll konzentriert. Ein paar Spieler waren hinzugekommen, so konnten HC/DC Denis Milanovic und OC Tim Ole Scheidweiler nun beide mitspielen, letzterer konnte schon nach kurzer Zeit seinen Receiver Nico Behns bedienen, der den Ball zum Touchdown trug. Die Swans mussten in ihrem ersten Drive punten, und so konnte Phoenix direkt nachlegen durch mehrere lange Runs von RB Lucas Harting Candido stand man an der gegnerischen 1 und konnte mit einem Pass auf WR Ole Stuth auf 12:0 erhöhen, beide gespielten two points waren nicht erfolgreich.


Viel HEAT bei Ham Jam


 

14 HEAT-Spieler beim letzten der drei offenen Ham Jam-Sichtungscamps,
wir sind gespannt
wie viele der Jungs es in den 75er Kader schaffen werden.

Toi, toi, toi, Jungs!