Neuaufbau im neuen Look

Nach dem verletzungsbedingten Rückzug vom Herrenteam wird der Neuaufbau nicht nur vom (alten und) neuen HC Denis Milanovic unterstützt, sondern das Team kann auch in tollen neuen Jerseys durch-starten. Unser Dank dafür geht an die Peter-Mählmann-Stiftung.

 

Im Bild zu sehen ist ein Teil des Teams beim Meeting direkt nach der Lieferung der Jerseys sowie (klein) die symbolische Scheckübergabe durch Herrn Lühdorf,
den Filialleiter der Haspa EEZ, an den
Vorstand unseres Fördervereins „HEAT and Friends“. Season 2019 kann kommen!

 

 

Pressemitteilung Hamburg HEAT; Fotos „HEAT and Friends“


Laufend zum Erfolg

Hamburg Rookie HEAT startete am 19. August in die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen die Spielvereinigung aus Neumünster und Norderstedt. Direkt nach Schulbeginn war die Vorbereitung natürlich etwas schwierig, da einige der Spieler erst direkt zum Schulbeginn aus den Ferien zurückkamen. Und so verwundert es nicht, dass das Passspiel nicht so erfolgreich war, da fehlte einfach noch etwas die Abstimmung. Also lief das B-Jugend-Team von HEAT einfach mehr, genauer gesagt 376 yards – gegenüber 77 passing-yards. RB Lucas Harting-Candido konnte 312 rushing yards auf seinem Konto verbuchen und 5 Touchdowns, QB Ole Stuth trug 57 yards und einen Touchdown bei. Kicker Marinus Röhl schließlich verwandelte 4 PATs und so stand es am Ende 40:0. Aber auch die Defense ließ sich nicht lumpen und schaffte vier Turnover durch Interceptions: zwei durch CB Lorenz Leddig und je eine durch S Julien Weber und CB Paul Noah Zander. Am Sonntag, den 02. September schließt Hamburg Rookie HEAT die Saison im heimischen Stadion am Steinwiesenweg mit dem Rückspiel gegen die Hildesheim Invaders ab. Wer die Jungs noch einmal spielen sehen möchte, kommt um 15 Uhr zum Kickoff nach Eidelstedt.


Erstes Auswärts-Flagturnier erfolgreich absolviert

Nach dem erfolgreichen Flagturnier am heimischen Steinwiesenweg im Mai folgte am 18. August das erste Auswärtsturnier in der 5on5-Gruppe der Jugend Flagliga Nord. Mit zwei Privatwagen und einem geliehenen 9sitzer wurde morgens früh gestartet ins 300 km entfernte Nordhorn.

 

Neben den Gastgebern Nordhorn Vikings waren auch wieder die Meppen Titans mit von der Partie. Wie schon zuhause konnten beide Spiele deutlich gewonnen werden, zuerst gegen Meppen mit 54:0 und dann gegen Nordhorn mit 83:18. Alle drei TDs für Nordhorn lief ihre #1 Phillip Radicke, zwar einer der kleinsten und jüngsten Spieler des Turniers, aber auch einer der schnellsten und wendigsten.

 

Die Punkte erzielten: Johan Bühl 7, Paul Noah Zander 18, Davis Schulze 20, Nemo Cetiner 8, Kyell Neitzel 6, Yasin Cigdem 15 und Karm Singh Garcia Heermann schloss seine kurze Saison mit unglaublichen 63 Punkten ab! Karm war zum ersten Turnier im Mai direkt vom Flughafen nach einem Auslandsjahr in Indien gekommen und flog am 19.8. erneut nach Indien. Wir freuen uns schon jetzt sehr auf seine Rückkehr im nächsten Mai!

 

Gesamt wurden 691 passing-yards, aber nur 61 rushing-yards erzielt, da Stamm RB Lucas Harting Candido aufgrund einer Familienfeier nicht mit nach Nordhorn fahren konnte. Dafür warfen die QBs Ayman Boussetta 12 TDs und 8 PATs sowie Davis Schulze 5 TDs und 3 PATs. Die Defense steuerte 11 Interceptions und insgesamt 24 Punkte bei.

 

Die Nordhorn Vikings sorgten am Grill für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und so war auch dieser Tag ein voller Erfolg. Das dritte und letzte Turnier findet am 16. September in Meppen statt, wer noch Lust hat einzusteigen und mindestens sieben Jahre alt ist, kommt einfach mit Sportsachen und einer Flasche Wasser mittwochs oder freitags um 17.30 Uhr zum Training am Steinwiesenweg in Eidelstedt.


Hamburg Rookie HEAT geht als Tabellenführer in die Sommerpause

Vor der Sommerpause standen noch die Saisonspiele fünf und sechs in Hildesheim und Norderstedt für Hamburg Rookie HEAT an.  In Hildesheim gewann man nach einer Halbzeit-Führung von 26:7 nach insgesamt 217 passing- und 236 rushing-yards sowie vier Turn overs eindeutig mit 39:14.

 

Eine Woche später stand dann das letzte Spiel vor der Sommerpause an, dazu fuhr das Team nach Norderstedt und spielte gegen die Spielgemeinschaft der Norderstedt Mustangs mit den Neumünster Dämons. Das Spiel verlief eher langweilig, zu groß war die Überlegenheit des Hamburger Teams. QB Ole Stuth warf 3 TD-Pässe auf drei verschiedene Receiver: Davis Schulze, Julien Weber und RB Lucas Harting-Candido. Letzterer steuerte zwei Rushing-TDs bei, auch Ole lief einen TD und  Julien Weber gelangen vier Interceptions, von denen er zwei zum TD zurücktrug. Berkay Cigdem konnte zwei Punts der Norderstedter blocken und Marinus Röhl fing auch einen Pass des Gegners ab und verwandelte 7 der 8 möglichen PATs. Und so stand es am Ende 55:0 für HEAT.

 

Dennoch ist das Team froh über die Sommerpause, in der nun einige Verletzungen auskuriert werden können, so dass das Team die restlichen beiden Saisonspiele nach den Ferien dann wieder vollzählig bestreiten kann. Bis dahin führt HEAT die Tabelle der Oberliga Nord an, was allerdings auf den Umstand zurückzuführen ist, dass man ein Spiel mehr bestritten hat als die Lions aus Braunschweig, denn im direkten Vergleich liegt HEAT leider mit 5 Punkten hinter den Lions.

 

 

Das Training wird in den Ferien fortgesetzt, allerdings etwas später als sonst, wer Lust hat den Sport auszuprobieren, kommt mittwochs oder freitags um 18.30 Uhr zum Sportplatz Steinwiesenweg.